Bachenbülach: Motorradlenker bei Kollision verletzt - Zeugenaufruf

12.11.2018 - Medienmitteilung

Zurück zu Medienmitteilungen

Verkehrsunfall in Bachenbülach

Bei einer Kollision zwischen einem Motorradlenker und einem Personenwagen hat sich der Zweiradlenker am Montagvormittag (12.11.2018) in Bachenbülach unbekannte Verletzungen zugezogen.

Ein 48-jähriger Automobilist fuhr gegen 11.50 Uhr von der Liegenschaft Hausnummer 5 los und wollte nach links in die Weieracherstrasse einbiegen. Gleichzeitig näherte sich ein
29-jähriger Rollerlenker von links, welcher kurz darauf aus zurzeit nicht bekannten Gründen stürzte. Er geriet daraufhin unter den vom Vorplatz wegfahrenden Personenwagen und zog sich dabei unbekannte Verletzungen zu. Nach der Erstversorgung durch ein Ambulanzteam wurde er mit einem Rettungswagen ins Spital gefahren. Die Einsatzkräfte der Kantonspolizei wurden von Kollegen der Stadtpolizei Bülach unterstützt.

Die genaue Unfallursache ist zurzeit nicht geklärt und wird durch die Kantonspolizei Zürich und die Staatsanwaltschaft Winterthur/Unterland untersucht.

Zeugenaufruf: Personen, die Angaben zum Unfallhergang machen können, werden gebeten, sich mit der Kantonspolizei Zürich, Verkehrspolizeilicher Einsatzdienst, Telefon
044 247 38 70, in Verbindung zu setzen.

Kantonspolizei Zürich
Mediendienst
Carmen Surber

Zurück zu Medienmitteilungen