Rümlang: Mann nach Kollision mit Zug schwer verletzt

25.11.2018 - Medienmitteilung

Zurück zu Medienmitteilungen

Bei einem Bahnunfall ist am frühen Sonntagmorgen (25.11.2018) in Rümlang ein Mann schwer verletzt worden.

Kurz vor 6.30 Uhr wurde aus bislang nicht bekannten Gründen auf der Bahnlinie in der Nähe des Bahnhofs Rümlang ein Mann von einem vorbeifahrenden Personenzug erfasst. Dabei erlitt er schwere Verletzungen und musste nach der Erstversorgung ins Spital gebracht werden.

Der genaue Unfallhergang wird durch die Kantonspolizei Zürich, das Forensische Institut Zürich FOR und die Staatsanwaltschaft Winterthur / Unterland untersucht.

Kantonspolizei Zürich
Mediendienst / Tel. 044 247 36 36
Marc Besson

Zurück zu Medienmitteilungen