Küsnacht ZH: Polizeieinsatz beim Schübelweiher

01.12.2018 - Medienmitteilung

Zurück zu Medienmitteilungen

Die Kantonspolizei Zürich hat am Samstagmorgen (01.12.2018) in Küsnacht einen Mann sowie am späteren Nachmittag eine Frau tot geborgen.

Kurz vor 11 Uhr ging bei der Kantonspolizei Zürich die Meldung ein, dass sich im Schübelweiher eine leblose männliche Person befinde. Nach der Bergung durch Seepolizisten konnten die ausgerückten Rettungskräfte nur noch den Tod des 91-jährigen Mannes feststellen.

Gegen 15 Uhr ging bei der Kantonspolizei Zürich die Meldung ein, dass sich im Schübelweiher eine leblose weibliche Person befinde. Nach der Bergung durch Seepolizisten konnten die erneut ausgerückten Rettungskräfte ebenfalls nur noch den Tod der 83-jährigen Frau feststellen.

Gemäss ersten Erkenntnissen besteht zwischen den beiden Todesfällen kein Zusammenhang.

Die genauen Umstände und die Todesursachen sind nicht geklärt und werden durch die Kantonspolizei Zürich sowie die Staatsanwaltschaft See/Oberland und das Institut für Rechtsmedizin der Universität Zürich (IRM) untersucht. Gewaltdelikte stehen jedoch nicht im Vordergrund.

Kantonspolizei Zürich
Mediendienst / Tel. 044 247 36 36
Carmen Surber

Zurück zu Medienmitteilungen