Adliswil: Bank überfallen - Zeugenaufruf

03.12.2018 - Medienmitteilung

Zurück zu Medienmitteilungen

Bild Täter 1

Zwei bewaffnete Unbekannte haben am Montagmorgen (3.12.2018) in Adliswil eine Bankfiliale überfallen und dabei mehrere tausend Franken Bargeld erbeutet. Verletzt wurde niemand.

Kurz vor 7.30 Uhr betraten zwei maskierte Männer die Bankfiliale an der Albisstrasse. Die mit Faustfeuerwaffen bewaffneten Täter bedrohten die alleine anwesende Bankangestellte. Diese wurde in einen Nebenraum gedrängt und gefesselt. Die Räuber entnahmen dem Tresor Bargeld im Gesamtdeliktsbetrag von mehreren tausend Franken. Die beiden flüchteten zu Fuss in unbekannte Richtung.

Tätersignalemente:
1. Unbekannter, zirka 35 - 40 Jahre alt, 180 - 185 Zentimeter gross, schlanke Statur, trug eine Sonnenbrille, helle Hosen, eine dunkle Jacke und eine ‚Norwegerkappe‘. Er hatte eine Babytragtasche vorgeschnallt.

2. Unbekannter, zirka 35 - 40 Jahre alt, 180 - 185 Zentimeter gross, schlanke Statur und trug eine dunkle Jacke.

Zeugenaufruf:
Personen, die im Zusammenhang mit diesem Raub und zu den beiden Tätern Angaben machen können, sind gebeten, sich mit der Kantonspolizei Zürich, Telefon 044 247 22 11, in Verbindung zu setzen.

Kantonspolizei Zürich
Mediendienst
Marc Besson

Downloadbilder nur mit Quellenangabe KAPO Zürich verwenden

Zurück zu Medienmitteilungen