Oetwil an der Limmat: Auto in Brand gesteckt - Zeugenaufruf

07.12.2018 - Medienmitteilung

Zurück zu Medienmitteilungen

Eine unbekannte Täterschaft hat am frühen Freitagmorgen (7.12.2018) in Oetwil an der Limmat einen Mannschaftstransporter in Brand gesteckt. Der Sachschaden beträgt rund 60‘000 Franken.

Um 04.01 Uhr ging bei der Kantonspolizei Zürich die Meldung ein, wonach an der Dorfstrasse ein Personentransporter brenne. Durch die sofort ausgerückte Feuerwehr Oetwil an der Limmat konnten die Flammen rasch bekämpft werden. Trotzdem entstand am diesem Auto sowie am daneben abgestellten Kleinbus grosser Sachschaden. Gemäss den ersten Abklärungen des Brandermittlungsdienstes der Kantonspolizei Zürich steht Brandstiftung in Vordergrund. Durch das Feuer wurde niemand verletzt.

Zeugenaufruf: Personen, die Hinweise im Zusammenhang mit dieser Tat machen können, werden gebeten, sich mit der Kantonspolizei Zürich, Telefon 044 247 64 64, in Verbindung zu setzen.


Kantonspolizei Zürich
Mediendienst
Stefan Oberlin
 

Zurück zu Medienmitteilungen