Schwerzenbach: Zwei Indoor-Anlagen ausgehoben und Betreiber verhaftet

05.02.2019 - Medienmitteilung

Zurück zu Medienmitteilungen

Bilddownload nur mit Quellenangabe Kapo ZH

Die Kantonspolizei Zürich hat am Montag (04.02.2019) in Schwerzenbach zwei Indoor-Anlagen mit total rund 2000 Pflanzen sichergestellt. Drei Personen wurden verhaftet.

Ermittlungen der Kantonspolizei Zürich ergaben Hinweise auf zwei verschiedene, unabhängig voneinander betriebene, Indoor-Anlagen. Anlässlich der entsprechenden Hausdurchsuchungen wurden am ersten Ort rund 1400 Hanfpflanzen und acht Kilo getrocknetes Marihuana sichergestellt. In der zweiten Anlage stellten die Polizisten rund 600 Pflanzen sicher. Als mutmasslicher Betreiber der grösseren Anlage wurde ein 30-jähriger Schweizer identifiziert. Die kleinere Anlage wurde durch einen 37-jährigen Deutschen und einen 49-jährigen Schweizer betrieben. Alle drei Personen sind verhaftet und der Staatsanwaltschaft zugeführt worden.

Die Infrastrukturen beider Hanfplantagen wurden abgebaut und fachgerecht entsorgt.

Kantonspolizei Zürich
Mediendienst / Tel. 044 247 36 36
Ralph Hirt
 

Zurück zu Medienmitteilungen