Schlieren: Verkehrsunfall fordert leicht verletzten Mann

10.04.2019 - Medienmitteilung

Zurück zu Medienmitteilungen

Unfallendlage der beteiligten Autos

Bei einer Kollision zwischen zwei Personenwagen ist am Dienstagabend (9.4.2019) in Schlieren ein Lenker leicht verletzt worden.

Um 22 Uhr fuhr ein 19-jähriger Automobilist auf der Engstringerstrasse Richtung Bernstrasse. Beim Rechtsabbiegen Richtung Stadt geriet sein Fahrzeug aus zurzeit nicht bekannten Gründen ins Schleudern, drehte sich um die eigene Achse und prallte rückwärtsfahrend gegen ein am Rotlicht wartendes Auto auf der Gegenfahrbahn. Durch die Kollision zog sich der 33-jährige Lenker im wartenden Auto leichte Verletzungen zu. Er wurde mit einem Rettungswagen in ein Spital gefahren. An beiden Fahrzeugen entstand erheblicher Sachschaden.

Die genaue Unfallursache wird durch die Kantonspolizei Zürich abgeklärt.

Wegen des Unfalls musste der betroffene Abschnitt der Kreuzung für knapp eine Stunde gesperrt werden.

Kantonspolizei Zürich
Mediendienst / Tel. 044 247 36 36
Ralph Hirt

Bilddownload nur mit Quellenangabe KapoZH

Zurück zu Medienmitteilungen