Gossau: Zwei Personen bei Frontalkollision verletzt

12.05.2019 - Medienmitteilung

Zurück zu Medienmitteilungen

Unfallübersichtsaufnahme

Bei einer Frontalkollision zwischen zwei Personenwagen wurden am Samstagnachmittag (11.5.2019) in Gossau zwei Personen leicht verletzt.

Ein 38-jähriger Mann war um 13:45 Uhr mit seinem Personenwagen auf der Grütstrasse von Wetzikon in Richtung Gossau unterwegs. In einer langgezogenen Rechtskurve fuhr er aus unbekannten Gründen geradeaus und geriet dabei auf die Gegenfahrbahn. Dort kam es zur Frontalkollision mit einem entgegenkommenden Personenwagen, welcher von einem 48-jährigen Mann gelenkt wurde. Der 38-jährige Mann und seine 62-jährige Beifahrerin verletzten sich beim Unfall leicht und wurden nach der Erstversorgung vor Ort mit Rettungswagen ins Spital gebracht. Die Grütstrasse musste wegen des Unfalls für mehrere Stunden gesperrt werden.

Die Unfallursache ist noch nicht restlos geklärt und wird von der Kantonspolizei Zürich sowie der Staatsanwaltschaft See/Oberland untersucht. Es steht ein medizinisches Problem im Vordergrund.

Neben der Kantonspolizei Zürich standen die Feuerwehr Gossau sowie zwei Rettungsteams samt Notarzt von Regio 144 im Einsatz.

Kantonspolizei Zürich
Mediendienst / Tel. 044 247 36 36
Rebecca Tilen

Zurück zu Medienmitteilungen