Zollikon: Mutmassliche Betäubungsmittelhändler verhaftet

14.05.2019 - Medienmitteilung

Zurück zu Medienmitteilungen

Die Kantonspolizei Zürich hat am Freitagabend (10.5.2019) in Zollikerberg (Gemeinde Zollikon) zwei mutmassliche Betäubungsmittelhändler verhaftet und über vier Kilogramm Marihuana, Waffen und über 8‘000 Franken Bargeld sichergestellt.

Aufgrund eigener Erkenntnisse, wonach in einer Liegenschaft in Zollikerberg mit Drogen gehandelt werde, überwachten Fahnder das Gebäude. Sie beobachteten, wie eine Person die das Haus betrat und nach wenigen Minuten wieder verliess. Die Polizisten überprüften den 29-jährigen Schweizer und stellten bei ihm eine Portion Marihuana sicher; der Mann wurde verhaftet. Nachfolgend führten die Kantonspolizisten eine Kontrolle der Wohnung durch und trafen dort auf zwei 25-jährige Schweizer; die mutmasslichen Betäubungsmittelhändler wurden verhaftet. Bei der Hausdurchsuchung stellten die Polizisten über vier Kilogramm Marihuana, Haschisch, eine grössere Menge Haschischöl, Bargeld im Betrag von über 8‘000 Franken sowie verschiedene Hieb- und Stichwaffen sicher.

Die beiden mutmasslichen Drogenhändler wurden der Staatsanwaltschaft See / Oberland zugeführt. Der Abnehmer wurde nach der Befragung aus der Haft entlassen.

Kantonspolizei Zürich
Mediendienst / Tel. 044 247 36 36
Marc Besson

Zurück zu Medienmitteilungen