Hinwil: Brand einer Industrieliegenschaft

04.07.2019 - Medienmitteilung

Zurück zu Medienmitteilungen

Brandort

Beim Brand einer Industrieliegenschaft ist in der Nacht vom Mittwoch (4.7.2019) in Hinwil grosser Sachschaden entstanden. Personen wurden keine verletzt.

Um 1 Uhr ging bei der Einsatzzentrale von Schutz & Rettung Zürich die Meldung ein, dass an der Steigbreitestrasse ein grosses Feuer ausgebrochen sei. Die sofort ausgerückten Feuerwehren fanden bei ihrem Eintreffen das Gebäude einer Entsorgungsfirma im Vollbrand vor. Es gelang den Einsatzkräften der Feuerwehren das Übergreifen des Feuers auf weitere Gebäude zu verhindern. Verletzt wurde niemand. Der Sachschaden beträgt mehrere hunderttausend Franken.

Die Brandursache ist noch unklar und wird durch Spezialisten des Brandermittlungsdiensts der Kantonspolizei Zürich untersucht.

Nebst der Kantonspolizei Zürich standen die Feuerwehren von Hinwil, Uster, Wetzikon-Seegräben sowie ein in Löschzug der SBB und ein Rettungswagen von Regio 144 im Einsatz.

Kantonspolizei Zürich
Mediendienst / Tel. 044 247 36 36
Werner Schaub
 

Zurück zu Medienmitteilungen