Schlieren: Brand in Industriegebäude

06.07.2019 - Medienmitteilung

Zurück zu Medienmitteilungen

Brandort

Beim Brand in einem Industriegebäude ist am frühen Samstagmorgen (6.7.2019) in Schlieren ein Schaden von mehreren hunderttausend Franken entstanden; verletzt wurde niemand.

Kurz nach 5 Uhr gingen mehrere Meldungen bei der Einsatzzentrale der Kantonspolizei Zürich ein, dass Rauch aus einer Liegenschaft emporsteigen würde. Die alarmierten Feuerwehren rückten mit einem Grossaufgebot aus und löschten das Feuer, das im ersten Obergeschoss des Industriegebäudes ausgebrochen war. Ein Mann musste durch die Löschkräfte aus dem Gebäude evakuiert werden; der Mieter blieb unverletzt. Der entstandene Sachschaden wird auf mehrere hunderttausend Franken geschätzt.

Die Ursache des Feuers ist zurzeit noch unbekannt und wird durch Spezialisten des Brandermittlungsdienstes der Kantonspolizei Zürich abgeklärt.

Neben der Kantonspolizei Zürich standen die Feuerwehr Schlieren und die Feuerwehr von Schutz & Rettung sowie vorsorglich ein Rettungswagen von Schutz & Rettung im Einsatz.

Kantonspolizei Zürich
Mediendienst / Tel. 044 247 36 36
Marc Besson
 

Downloadbild nur mit Quellenangabe KAPO Zürich verwenden

Zurück zu Medienmitteilungen