Bezirk Horgen: Drei Verhaftungen bei Baustellenkontrollen

06.09.2019 - Medienmitteilung

Zurück zu Medienmitteilungen

Die Kantonspolizei Zürich hat mit Unterstützung des Amtes für Wirtschaft und Arbeit des Kantons Zürich am Donnerstagmorgen (5.9.2019) im Bezirk Horgen mehrere Baustellen kontrolliert. Drei Männer wurden wegen Widerhandlungen gegen das Ausländer- und Integrationsgesetz verhaftet.

Ab 8 Uhr kontrollierten die Polizisten in Zusammenarbeit mit Spezialisten des Amtes für Wirtschaft und Arbeit auf mehreren Baustellen insgesamt rund 80 Personen sowie deren Arbeitgeber. Dabei stand die Überprüfung der Bauarbeiter auf ihre Identität, ihren Aufenthalts- und Arbeitsstatus sowie ihrem Arbeitsverhältnis zum Arbeitgeber im Vordergrund. Die Kantonspolizisten verhafteten zwei Männer, einen 22-jährigen Kosovaren sowie einen 25-jährigen Staatsbürger aus Bosnien, wegen des Stellenantritts ohne Bewilligung. Ein Arbeitgeber, ein 53-jähriger Mann aus Bosnien, wurde ebenfalls festgenommen. Gegen die drei Männer sowie vier weitere Arbeiter wird wegen Widerhandlungen gegen das Ausländer- und Integrationsgesetz sowie das Arbeitsrecht an Staatsanwaltschaft oder das Statthalteramt rapportiert.

Kantonspolizei Zürich
Mediendienst / Tel. 044 247 36 36
Marc Besson

Zurück zu Medienmitteilungen