Turbenthal: Motorradfahrer bei Unfall verletzt

15.09.2019 - Medienmitteilung

Zurück zu Medienmitteilungen

Unfallstelle

Bei einer Kollision zwischen einem Personenwagen und einem Motorrad hat sich am Sonntagnachmittag (15.9.2019) in Seelmatten (Gemeinde Turbenthal) der Zweiradlenker mittelschwere Verletzungen zugezogen.

Ein 59-jähriger Mann fuhr mit seinem Personenwagen auf der St. Gallerstrasse Richtung Balterswil TG. Beim Strandbad Bichelsee beabsichtigte dieser links abzubiegen. Dabei kam es zu einer heftigen seitlich-frontalen Kollision mit einem entgegenkommenden Motorradfahrer. Der 77-jährige Zweiradlenker zog sich dabei mittelschwere Verletzungen zu und wurde durch einen Rettungshelikopter der Rega ins Spital geflogen. Der Autofahrer sowie seine drei Mitfahrenden blieben unverletzt. Die genaue Unfallursache wird durch die Kantonspolizei sowie durch die Staatsanwaltschaft Winterthur/Unterland abgeklärt.

Wegen des Unfalls wurde die Turbenthalstrasse im Bereich des Seebads während rund zwei Stunden gesperrt. Die Verkehrsgruppe der Feuerwehr Turbenthal Wila Wildberg richtete eine örtliche Umleitung ein.

Kantonspolizei Zürich
Mediendienst / Tel. 044 247 36 36
Marc Besson

Download Bild nur mit Quellenangabe Kapo Zürich verwenden

Zurück zu Medienmitteilungen