Rüschlikon: Hoher Sachschaden bei Selbstunfall – Zeugenaufruf

27.09.2019 - Medienmitteilung

Zurück zu Medienmitteilungen

Unfallstelle Rüschlikon

Bei einem Verkehrsunfall sind in der Donnerstagnacht (26.9.2019) in Rüschlikon mehrere Fahrzeuge beschädigt worden.
Die beteiligten Personen blieben unverletzt.

Kurz nach 23.30 Uhr fuhr ein 19-jähriger Lenker sein Fahrzeug auf der Alten Landstrasse von Zürich herkommend Richtung Thalwil. In Rüschlikon verlor der Mann aus bislang unbekannten Gründen die Herrschaft über seinen Personenwagen und touchierte drei am linken Fahrbahnrand parkierte Fahrzeuge heftig. Durch den Unfall entstand an den vier Personenwagen grosser Sachschaden. Der Fahrer und sein Beifahrer blieben unverletzt.

Der Unfallhergang ist aktuell noch unklar und wird durch die Kantonspolizei Zürich in Zusammenarbeit mit der Staatsanwaltschaft Limmattal / Albis abgeklärt.

Zeugenaufruf: Personen, welche Angaben zum Unfallhergang machen können, werden gebeten, sich mit der
Kantonspolizei Zürich, Verkehrszug Neubüel, Telefon 043 833 17 00, in Verbindung zu setzen.

Kantonspolizei Zürich
Mediendienst
Florian Frei

Bilddownload nur mit Quellenangabe KapoZH

Zurück zu Medienmitteilungen