Effretikon: Grosser Sachschaden bei Verkehrsunfall

10.10.2019 - Medienmitteilung

Zurück zu Medienmitteilungen

VU Effretikon

Bei einer Kollision zwischen einem Personenwagen und einem Kleintransporter mit Anhänger in Effretikon ist am Mittwochmittag (9.10.2019) grosser Sachschaden entstanden. Verletzt wurde niemand.

Um 12.35 Uhr fuhr ein 19-jähriger Lenker mit seinem Auto auf der Kemptthalstrasse Richtung Autobahn. Als das Heck seines Wagens ausbrach, geriet er auf die Gegenfahrbahn. Der 54-jährige Lenker des entgegenkommenden Kleintransporters mit Anhänger versuchte noch auszuweichen. Trotzdem kam es zu einer heftigen Kollision zwischen dem Personenwagen, dem Fahrzeuggespann sowie der Leitplanke. Wegen des Unfalls musste die Kemptthalstrasse gesperrt und der Verkehr umgeleitet werden.

Neben der Kantonspolizei Zürich standen die Feuerwehr Illnau-Effretikon, das Forensische Institut Zürich (FOR) sowie der Strassenunterhaltsdienst im Einsatz.

Kantonspolizei Zürich
Mediendienst / Tel. 044 247 36 36
Stefan Oberlin

 

Zurück zu Medienmitteilungen