Regensdorf: Verkehrsunfall fordert Schwerverletzten

08.11.2019 - Medienmitteilung

Zurück zu Medienmitteilungen

Unfallübersichtsaufnahme

Bei einem Verkehrsunfall zwischen einem Motorroller und einem Personenwagen ist am Freitagmorgen (8.11.2019) in Adlikon b. Regensdorf (Gemeinde Regensdorf) der Rollerfahrer schwer verletzt worden.

Um 6.30 Uhr fuhr ein 31-jähriger Mann mit seinem Personenwagen auf der Krähstelstrasse von Buchs herkommend in Richtung Regensdorf. Bei der Einmündung in die Wehntalerstrasse kam es aus noch unbekannten Gründen zur Kollision mit einem Motorrollerfahrer, welcher auf der Wehntalerstrasse von Dielsdorf nach Regensdorf unterwegs war. Der 55-jährige Zweiradfahrer erlitt beim Unfall schwere Verletzungen und musste mit einem Rettungswagen ins Spital gebracht werden. Wegen des Unfalls musste die Wehntalerstrasse für rund zwei Stunden gesperrt werden.

Die Unfallursache ist noch unbekannt und wird durch die Kantonspolizei Zürich in Zusammenarbeit mit der Staatsanwaltschaft Winterthur/Unterland abgeklärt.

Neben der Kantonspolizei Zürich standen die Stützpunktfeuerwehr Dielsdorf, die Feuerwehren Regensdorf und Buchs-Dällikon sowie ein Rettungsfahrzeug des Spitals Limmattal im Einsatz.

Kantonspolizei Zürich
Mediendienst / Tel. 044 247 36 36
Benedikt Ambühl

Zurück zu Medienmitteilungen