Polizistin / Polizist

Anforderungen

Der Polizeiberuf stellt hohe Anforderungen an Sie. Rambos und Draufgänger haben bei uns keine Chance – vielmehr erwarten wir von Ihnen, dass Sie auch in heissen Situationen kühles Blut bewahren. Grossen Wert legen wir auf persönliche Reife, Eigenverantwortung, Selbständigkeit, geistige Beweglichkeit und gute Umgangsformen. Weiter verlangen wir von Ihnen physische und psychische Belastbarkeit, Selbstbeherrschung, Teamfähigkeit und körperliche Fitness.

Die Kantonspolizei legt Wert auf ein mit dem Polizeiberuf vereinbares Erscheinungsbild. Haare und Bart sind gepflegt zu tragen, Schmuck und Piercings sind höchstens dezent sichtbar. Tätowierungen an Kopf, Hals und Händen werden nicht akzeptiert, ebensowenig grossflächige oder mit dem Polizeiberuf und der Berufsethik nicht vereinbare Motive an den Unterarmen.

Die Aufnahmebedingungen für Aspiranten und Aspirantinnen des Polizeikorps des Kantons Zürich:

  • Nationalität: Schweizer Bürgerrecht
  • Schulbildung: obligatorische Schulbildung nach den jeweiligen kantonalen Richtlinien
  • Berufsbildung: anerkannter Berufsabschluss SBFI/BIGA oder gleichwertige Ausbildung (Matura, Studierende mit ca. einjähriger Erwerbstätigkeit o.ä.); Tastaturschreiben und PC-Anwenderkenntnisse
  • Leumund: tadelloser Leumund
  • Zeugnisse: vollständige Schul- und Berufszeugnisse sowie Referenzen
  • Alter: bei Bewerbungseingang mindestens 20 und höchstens 34 Jahre alt
  • Grösse: Männer ab ca. 170 cm, Frauen ab ca. 160 cm
  • Sehschärfe: uneingeschränktes Gesichtsfeld, Farbwahrnehmungsfähigkeit
  • Führerschein: Kategorie B