Sicherheit zur Ferien- und Reisezeit

Zurück zur Übersicht

Sicherheit zur Ferien- und Reisezeit

Sicherheit zur Ferien- und Reisezeit

Ihre Polizei ist auch während der Ferien- und Reisezeit für Sie da. Doch wie steht es mit der Sicherheit am Ferienort? Haben Sie alle Vorbereitungen für unbeschwerte Ferientage getroffen? Unsere Checkliste hilft Ihnen, damit Sie sicher sind.

 

Sichere Ferien beginnen zu Hause

  • Kopieren Sie die wichtigsten Reisedokumente und bewahren Sie diese unterwegs getrennt von den Originalen auf.
  • Geben Sie keine Information über Ihre Abwesenheit bekannt (Ansage auf Anrufbeantworter, Facebook oder sonstigen sozialen Netzwerken)
  • Lassen Sie Ihre Wohnung, ihr Haus bewohnt erscheinen. Zeitschaltuhren für Innenbeleuchtung, Radio oder TV aktivieren.
  • Schliessen Sie Türen und Fenster immer ab. Schieben Sie Einbrechern den Riegel vor.
  • Informieren Sie Ihre Nachbarn, damit diese Ihr Haus, Ihre Wohnung im Auge behalten.
  • Lassen Sie Ihre Post vorübergehend zurückbehalten, wenn Sie für kürzere oder längere Zeit abwesend sind.
  • Deponieren Sie Wertsachen in einem Tresor oder Bankschliessfach.
  • Überprüfen Sie geografische Einstellungen von Bank- und Kreditkarten und passen Sie gegebenenfalls die Kartenlimiten an.
  • Überladen Sie Ihr Auto nicht und sichern Sie die Ladung vor der Abreise.

Sicher unterwegs sein

  • Haben Sie alles dabei? Pass, ID, Ticket, Geld, Reiseapotheke?
  • Sicher ins Internet: Mobilnetz statt WLAN. Surfen Sie im Web nur über gesicherte Netzwerke.
  • Schützen Sie Ihre Wertsachen – Diebe sind überall.
  • Tragen Sie nur so viel Bargeld wie nötig auf sich.
  • Lassen Sie Taschen und Gepäck nie unbeaufsichtigt.
  • Seien Sie gegenüber übertriebener Freundlichkeit und unangenehmer Nähe kritisch.
  • Beim Gebrauch von Bank-/Kreditkarten aufmerksam sein: PIN schützen.

Beachten Sie auch die Sicherheitshinweise und die Reisecheckliste des EDA.

Jetzt kann es losgehen! Die Kantonspolizei Zürich wünscht Ihnen schöne und erholsame Ferien.
 

Zurück zur Übersicht